Body Featured Yoga

Guest Affair // Alle reden über STRÅLA YOGA

28. März 2018
Yoga Bliss Vibes Anja Schmid Zürich Strala Yoga

Anja von Yogablissvibes Zürich über ihre große Leidenschaft: STRÅLA YOGA

Liebe Anja, neulich durfte ich bei dir eine Privatlektion Stråla Yoga nehmen. Ich fand diese Stunde sehr schön. Erzähl uns doch ein bisschen mehr, was Stråla Yoga ist?

Stråla Yoga ist ein neuartiger Yogastil, der von der amerikanischen Yoga-Lehrerin Tara Stiles entwickelt wurde. Er zeichnet sich durch seine fließenden Bewegungen aus – frei von fixen Regeln und Vorgaben.

Stråla Yoga lehnt sich an einen ganzheitlichen Ansatz, ist vom Tai-Chi beeinflusst und richtet sich nach den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin. Man kann sich Strala Yoga als eine Meditation in Bewegung vorstellen. Der dynamische Flow der von Musik begleitet wird, löst Körper und Geist von Anspannungen und stärkt gleichzeitig die  Verbindung zum eigenen Atem und zu sich selbst.

Yoga Bliss Vibes Anja Schmid Zürich Strala Yoga

Der Fluss des Atems leitet die Bewegung: Jede Einatmung öffnet und schafft Raum, jede Ausatmung führt in die Entspannung und ermöglicht es, eine natürliche und individuelle Position einzunehmen, in der man sich angenehm entspannt und wohl fühlt. Statt mit festen Zielvorgaben folgt Stråla Yoga dem einfachen Leitsatz: Bewege Dich so, wie es sich für Dich gut anfühlt. Es geht um ein bewusstes Wegkommen vom Leistungsgedanken – hin zum Gefühl für sich und den eigenen Körper.

Das Schöne an Stråla Yoga ist, dass es sich für wirklich jeden eignet – egal ob absoluter Anfänger oder erfahrener Yogi. Ich höre oft den Satz „aber ich kann kein Yoga und ich bin nicht beweglich“ – beim Stråla Yoga gibt es kein richtig oder falsch. Man versucht bei sich zu bleiben, in sich hineinzufühlen und vielleicht ändert man die Position etwas ab und das ist völlig in Ordnung.

Die Freiheit sich selbst sein zu dürfen nimmt den Teilnehmern den Druck ein bestimmtes Ziel oder eben eine perfekte Yogaposition erreichen zu müssen. Jeder Mensch ist individuell und einzigartig – Stråla Yoga lässt dieser Einzigartigkeit viel Raum und stellt die Vielfältigkeit der Menschen in den Vordergrund.

Stråla Yoga versetzt die TeilnehmerInnen in einen natürlichen „Flow state“ und beinhaltet Spass, Spiel, Individualität, Spontaneität und Kreativität. Nach der Stunde fühlt man sich frei und entspannt. Einen klaren Kopf und einen starken und beweglichen Körper gibt es ganz nebenbei – was sicher ein schöner Nebeneffekt ist. (lacht)

 

Wie und wann hast du mit Yoga begonnen?

Ich habe vor gut 15 Jahren mit Yoga begonnen und seither viele verschiedene Yogastile ausprobiert. Meine erste Yogalektion war eine Power Yoga Stunde, bei welcher die körperliche Fitness im Vordergrund stand. Es war für mich sehr lehrreich, die verschiedenen Herangehensweisen und Schwerpunkte der unterschiedlichen Yogastile kennenzulernen und auf verschiedene Lehrer und Persönlichkeiten zu treffen.

Zu Beginn war Yoga für mich hauptsächlich eine Sportart – es stellte einen optimalen Ausgleich zu meinem stressigen Büroalltag und Studium dar. Ich folgte damals in meinem Leben generell dem Leitsatz „wer mehr und härter arbeitet, der schafft auch mehr“. Dieser Grundgedanke und die „no pain no gain“- Mentalität sind in unserer Gesellschaft sehr verbreitet.

Als ich mich vor ein paar Jahren beruflich und privat in einer festgefahrenen Situation befand, fing ich an nach mehr Leichtigkeit in meinem Leben zu suchen uns setzte mich intensiv mit der Philosophie von Stråla Yoga auseinander. Ich verliebte mich Hals über Kopf in diesen neuen, langsam fliessenden Yogastil, der Leichtigkeit und innere Balance ausstrahlt.

Damals wurde mir sehr schnell bewusst, dass Yoga noch sehr viel mehr zu bieten hat. Stråla Yoga ermöglichte mir, zu mir selber zurück zu finden, auf meine Gefühle zu hören und meiner Intuition wieder Vertrauen zu schenken. Ich bin davon überzeugt, dass wenn wir zu uns zurück finden, unserer inneren Stimme vertrauen und in Harmonie mit uns selbst sind, nur Gutes daraus entsteht und wir erst dann unser volles Potenzial entfalten können.

Yoga Bliss Vibes Anja Schmid Zürich Strala Yoga

Nachdem ich mich intensiv mit Stråla  Yoga auseinandergesetzt und den Yogastil in mein Leben integriert hatte, absolvierte ich das Stråla Yoga Teacher Training in New York bei Tara Stiles, Mike Taylor und Sam Berlind.

Ich kehre immer gerne wieder nach New York zurück – es fühlt sich an wie ein „nach Hause kommen“. Was Tara Stiles und Mike Taylor geschaffen haben ist wirklich einzigartig.

Es gibt eine Stråla Yoga Community mit ganz vielen wundervollen Menschen überall auf der Welt, welche sich im Prozess zu mehr Leichtigkeit und Wohlbefinden gerne weiterentwickeln und die Passion haben, Menschen in diesem Prozess zu begleiten.

Heute biete ich Stråla Yoga Stunden in Zürich an und freue mich jedesmal, nach der Stunde das Strahlen, die Entspanntheit und den so genannten “post-Stråla-glow“ in den Gesichtern der Teilnehmer zu sehen.

 

Was bedeutet Yoga für dich?

Yoga bedeutet für mich: Leichtigkeit, Wohlfühlen, zu mir finden, Abschalten, Entspannung und Meditation in der Bewegung, Spass, Spiel, Kreativität, Individualität, Freiheit, Vielfalt, „Flow state“, ein klarer Geist, Runterkommen vom Alltag und die Freude am Weitergeben eines guten Gefühls.

Es macht mir Spaß, mit Bewegungsabläufen zu experimentieren, weil ich dabei meine Kreativität ausleben und neue Seiten an mir entdecken kann. Die Freude an diesem Prozess hin zu mehr Leichtigkeit und Lebensfreude mit anderen Menschen zu teilen – das ist meine größte Leidenschaft.

Wie schaffst du deine eignen kleinen Auszeiten?

Neben dem Yoga versuche ich mir bewusst Ruhezeiten zu schaffen – ich bin jemand der Energie tankt durch das Verweilen in der Natur oder mit Tieren und mit Menschen die mir gut tun. Ich mag die Unberührtheit der Natur und die naive, direkte sowie authentische Art von Kindern und Tieren und versuche mich mit Menschen zu umgeben, die ich gern um mich hab.


Was ist dein Lieblingszitat?

Ich habe zwei Lieblingszitate, die mich nun schon eine Weile begleiten. Eines ist von Princess Lady Di:„I like to be a free spirit. Some don’t like that, but that’s the way I am.“ Das zweite Lieblingszitat: “If you don’t like where you are – move. You are not a tree.” (unbekannt).

Danke, liebe Anja für das spannende Interview und bis bald beim Stråla Yoga Zürich.  Zum Stundenplan, hier entlang bitte.

Signatur Elvira Unterschrift

Alle Infos auf einen Blick:

Stråla Yoga Stunden in Zürich:
Di: 19 h – 20 h, Stråla BASIC – Evening Flow
Location: Design Hotel Ladys First, Mainaustrasse 24, 8008 Zürich*

Ab 5. April: Do, 19 h – 20 h, Stråla RELAX Evening Flow
Location: Now Meditation GmbH, Bahnhofplatz 15, 8001 Zürich

Sa: 11 h – 12 h, Stråla BASIC – Weekend Flow
Location: Design Hotel Ladys First, Mainaustrasse 24, 8008 Zürich*

Ab 8. April: So, 19 h – 20 h, Stråla RELAX – Spring Flow
Location: Ballet for everyone, Wiesenstrasse 11, 8008 Zürich
* (Rooftop im Sommer / women only)

Kontakt Yogablissvibes 

Instagram
Facebook
Web: www.yogablissvibes.ch
E-Mail: info@yogablissvibes.ch

Fotos: Torsten Maas

You Might Also Like