Body

Guest Affair // Xenia von Power Peak Passion

9. April 2018
Smoothie Bowl Rezepte Xenia Stutz

Die Top 3 Smoothie-Bowls für deinen Top Start in den Frühling

Für die besten Smoothie-Bowls in Town musst du nicht unbedingt dein Haus verlassen und in überteuerte Hipster-Läden pilgern. Wir haben die leckersten Rezepte von der wundervollen Xenia Stutz von Power Peak Passion. So lecker und so gesund!

 

Skip the straw and grab a spoon

Spätestens seit dem letzten Wochenende bin ich total in Frühlingsstimmung. Wir mussten zwar lange warten, aber jetzt ist er da. Der Wechsel kam so überraschend und wir erreichten bereits über 20° C, dass in mir nicht nur Frühlingsgefühle erwacht sind, sondern ich eigentlich schon im Sommer angekommen bin.

Mit steigenden Temperaturen sinkt bei mir die Lust auf wärmende Porridges und die Lust auf eine grosse Schüssel voller kühlender Geschmacksexplosionen steigt. Ich spreche von einer sogenannten Smoothie Bowl. Kennt ihr bestimmt alle schon.  Deshalb will ich auch gar nicht lange um den kalten Brei herumschreiben und verrate euch heute meine 3 Lieblings-Smoothie-Bowls! 

Bevor ich euch aber meine 3 Lieblingsrezepte verrate noch einen kleiner Theorieinput zum Thema „5 am Tag“. Forscher des Imperial College London haben in neusten Forschungen aufzeigen können, dass „5 am Tag“ passé ist.  Aus der ursprünglichen Empfehlung von fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag wurden zehn. Dies entspricht ungefähr 800g Obst und Gemüse pro Tag. 

Ich würde sagen auf die Plätze, fertig, löffeln.

n°1: Schokolocious

  • 2 gefrorene Bananen
  • eine Handvoll Haselnüsse
  • 3 EL Kakao
  • 150ml Reismilch
  • 4 Datteln

n°2: Brombastisch

  • 50g Acai
  • 75g gefroren Brombeeren
  • ½ gefroren Mango
  • 1 gefroren Bananen
  • 75g gefroren Himbeeren
  • 100ml  Mandelmilch
  • 1EL Honig

n°3: Holy Guacamoly

  • 2-3 Federkohlstiele
  • 1 gefrorene Banane
  • ¼ Avocado
  • 150ml Mandelmilch
  • 150g Ananas
  • 1 Kiwi
  • 1 TL Maca

Die Zubereitung ist ganz simpel und im Handumdrehen fertig. Alle Zutaten in den Mixer werfen und pürieren lassen – fertig. Wenn die Masse schön glatt und smooth geworden ist, das Ganze in eine Schüssel abfüllen und nach eigenen Bedürfnissen verzieren. 

Meine Lieblingstoppings: frische Früchte, Haselnüsse, Cashews, selbsgemachtes Granola, Chiasamen, Kokosnussflocken, Kürbiskerne, Datteln, Cranberries, Schokolade.

Ich habe mich für diese drei Varianten entschieden, weil sie alle mega unterschiedlich sind – sieht man ja schon an der Farbe. Für einen Favoriten kann ich mich deshalb beim besten Willen nicht entscheiden. Keine Chance! Es ist je nach Lust und Laune immer wieder unterschiedlich. Aber ich bin gespannt zu erfahren, welches dein Favorit ist. Oder geht es dir wie mir?

Xenia

 

You Might Also Like