Mind

Hand aufs Herz // Das Geschenk der Zeit

9. März 2016
Hand aufs Herz - Kostbare Zeit

Bewusst Zeit mit jemanden verbringen

Ich habe mich sehr auf dieses Date gefreut. Wir hatten uns vor einigen Monaten kennengelernt und endlich Zeit gefunden, uns nun zu treffen. Aber Dates im Zeitalter des Smartphones, sind einfach nicht mehr das, was sie einmal waren.

In den 2.5 Stunden, die wir gemeinsam verbracht haben, hat mein Gegenüber vier Anrufe entgegengenommen und in regelmäßigen Abständen sein Whatsapp gecheckt. Im ersten Moment war ich wütend und habe mir sein Verhalten sehr zu Herzen genommen.

Das Handy, die neue Konkurrenz

Später, auf dem Heimweg, habe ich mich dann gefragt, ob es an mir lag. Vielleicht war ich so langweilig, dass mein Gegenüber das Gefühl hatte, er müsste an seinem Handy herumspielen. Ich bin allerdings sehr schnell zu einem anderen Schluss gekommen. Dafür musste ich nur für einen Moment um mich blicken.

Mein ganzes Umfeld, wie es hier mit mir im Bus sitzt, starrt auf diesen kleinen Screen. Keiner sieht aus dem Fenster. Keiner nimmt wahr, was um ihn/sie passiert. Ständig versuchen wir mit allem up-to-date zu sein, auf Abruf erreichbar und ehe wir uns versehen, stehen wir in einem Abhängigkeitsverhältnis mit unserem Smartphone.

Es war nicht seine Schuld, es ist ein Zeichen unserer Zeit. Ein Zeichen, das mich traurig stimmt.

„Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart, der bedeutendste Mensch immer der, der dir gegenüber steht, und das notwendigste Werk ist immer die Liebe.“ (Meister Eckhart)

Wertschätzung

Volle Aufmerksamkeit und Zeit ist wohl das Schönste, was wir einem anderen Menschen schenken können. Es zeugt von Wertschätzung. Voll und ganz mit der anderen Person zu sein –in diesem Moment. Den anderen zu spüren, zu erleben und wahrzunehmen, das macht zwischenmenschliche Beziehungen aus. Das gilt für Familie, Freunde und romantische Beziehungen. Eigentlich in jeder Situation, in der wir mit einem anderen Menschen in Berührung kommen.

Hand aufs Herz - Zeit für ein Date

Meine Zeit ist kostbar. Die Zeit des Menschen, der mir gerade in die Augen sieht, ist so kostbar. Ich will sie nicht damit verschwenden, ständig virtuelle Konversationen mit anderen zu führen. Nichts ist schöner und wertvoller, als bewusst Zeit mit jemanden zu verbringen. Immer öfter versuche ich, mein Handy bewusst wegzulegen, oder zu Hause zu lassen wenn ich mich verabredet habe. Damit habe ich meine Freunde und meine Familie angesteckt. Seit ich diese kleine Regel anwende, fühle ich mich freier und verbringe soviel schöne Momente, mit denen, die mir lieb sind.

Just Be – in the moment

Ein Tipp für alle die es wirklich ernst meinen, aber Schwierigkeiten haben, die „handylose“ Zeit in die Realität umzusetzen: Willst du tatsächlich einmal schwarz auf weiß – bzw. in diesem Fall bunt auf weiß – sehen, wieviel Zeit du tatsächlich an deinem Handy verbringst, dann versuch doch mal die App „moment“. Mein neuer Liebling. Ich gebe zu, es hat etwas ironisches, wenn dir ausgerechnet dein Handy dabei hilft, weniger Zeit am Handy zu verbringen. Aber es funktioniert. Probier es einfach aus!

Elvira

 

Fotos: © Caroline Prange

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*