Body Featured Places Zürich

Herzensprojekte // Organic Body Care Shop Zürich

15. Juni 2017

Bei einem Samstagsspaziergang bin ich kürzlich über ein tolles Geschäft im Kreis 4 in Zürich gestoßen: Der Organic Body Care Shop. Dort habe ich auch die charmante Besitzerin Regula getroffen und war sofort von ihrem Konzept begeistert. Und zwar so sehr, dass ich sie kurze Zeit später bei einem Interview, zu ihrem Shop und der Leidenschaft für organische Pflegeprodukte befragt habe. Schau auch du bald vorbei im Organic Body Care Shop! Am besten gleich am 18. Juni zum Tag der offenen Tür.

 

Liebe Regula, wie ist die Idee zu deinem Herzensprojekt – Organic Body Care Shop – einen Shop mit organischen Pflegeprodukte entstanden?

Ich habe mich schon länger intensiv mit den Themen Ernährung und Wohlbefinden befasst und bin dann eigentlich über das Thema Ernährung zur natürlichen Körperpflege gekommen. Ich finde, wir sollten nur auf die Haut auftragen, was wir auch essen würden. Was wir uns auf die Haut auftragen, geht in unseren Organismus über. Ich fand es schockierend heraus zu finden, was in gängigen Körperpflegeprodukte an Stoffen zu finden ist. Als ich angefangen habe, die Inhaltsangaben von Körperpflegeprodukten zu studieren und mich intensiv damit zu befassen, habe ich gemerkt, wie aufwändig und erstmal komplex das Ganze ist. Mit meinem Laden nehme ich dieses Prüfen der Produkte meinen Kundinnen und Kunden ab. Ich beschränke mich dabei nicht auf die Prüfung der Inhaltsstoffe. Auch die Herstellung, Herkunft und Nachhaltigkeit der Produkte beurteile ich. Ich habe so eine sehr sorgfältige Auswahl an Produkten gewählt, die alle Pflegebedürfnisse von Kopf bis Fuß abdecken, und hinter denen ich voll stehen kann.

Wie sourct du deine Produkte und wie lernst du die Marken kennen?

Ich wähle meine Produkte nach ganz strikten Kriterien zu Wirksamkeit, Ethik und Nachhaltigkeit sowie Design und Duft aus. Ich pflege zudem direkte, persönliche Kontakte zu meinen Lieferanten, deren Know-How und Leidenschaft für gute Naturkosmetik ich sehr schätze. Meine Lieferanten vertreten die gleiche Philosophie wie ich. Weil ich eine sehr klare Vorstellung habe, was die Produkte können und erfüllen müssen, konnte und kann ich sehr gezielt recherchieren oder mich erkundigen. Auch wurden mir schon Marken zugetragen von Menschen, die wussten, was ich mache und suche. Und manchmal dauert es sehr lange, bis ich mich für eine Marke entscheide. Beispielsweise habe ich beim Thema Make-Up noch nicht definitiv entschieden, mit welcher Marke ich arbeiten möchte.

 

Worauf achtest du bei der Auswahl besonders?

„Naturkosmetik“, „natürlich“ und „bio“ sind keine geschützten Bezeichnungen und die Qualitätsunterschiede sind bei natürlicher Körperpflege enorm. Ich habe gemerkt, dass ich vor allem bei kleinen Labels die Qualität und ganzheitliche Philosophie finde, die ich suche. Es macht mir Freude, dass ich nur mit Labels arbeite, die einen positiven Beitrag leisten wollen. Solche Labels arbeiten besonders konsequent und ganzheitlicher, denn für sie ist Naturkosmetik nicht in erster Linie ein Business, sondern eine Lebenseinstellung.

 

Welche Rolle spielt für dich die Nachhaltigkeit durch die gesamte Value Chain?
Ich habe schon zu meiner Studienzeit die Studierendenorganisation für Nachhaltigkeit an meiner Universität geleitet und das Thema Nachhaltigkeit hat in meinem beruflichen und privaten Leben einen sehr hohen Stellenwert. Ich habe gemerkt, dass das Thema nachhaltige Kosmetik noch in den Kinderschuhen steckt – ganz im Gegenteil zum Thema nachhaltige Ernährung. Dabei sind die Herausforderungen eigentlich die selben. Es geht unter anderem um biologisch und fair angebaute Rohstoffe, Transparenz bei den Inhaltsstoffen und Herstellungsprozessen, CO2-Reduktion bei Herstellung und Transport, nachhaltige Verpackung und ehrliches Marketing. ORGANIC BODY CARE arbeitet mit Labels, die hier Pionierarbeit leisten, fördert lokale und überregionale Hersteller und kompensiert die CO2-Emissionen der Importe. Die bei ORGANIC BODY CARE verkauften Produkte sind zu 98 % vegan. Zudem verwenden wir Verpackungsmaterial, das wir von Lieferanten bekommen, ein zweites Mal.

 

Was ist deine absolute Lieblingsmarke und warum?
Ich liebe natürlich alle „meine“ Labels! Beispielsweise Abhati. Die Pflegelinie für Haar und Körper kommt aus der Ostschweiz wie ich und überzeugt mich total mit ihrem ayurvedischen Konzept, der sozialen Mission und dem betörenden Duft. Oder die Haarprodukte der Friseure Roger Kastenbein und Stefan Bosch aus Köln. Deren Pflege- und Stylingprodukte sind absolut einzigartig. Ich kenne keine andere Haarpflegelinie, die wirklich 100% bio und fair ist, und die Performance von konventionellen Coiffeurprodukten bietet.

 

Was erwartet uns in nächster Zeit im Organic Body Care?

Diesen Sommer startet ein neuer Abschnitt für ORGANIC BODY CARE. Ich habe eine Behandlungsoase eingerichtet nur 5 Minuten von meinem Laden entfernt (WAHE Yoga, Zentralstrasse 37, 8003 Zürich). Dort bietet ORGANIC BODY CARE ab dem 16. Juni 2017 immer freitags ganzheitliche naturkosmetische Gesichtsbehandlungen an. Damit erfülle ich meinen Kundinnen und Kunden einen Wunsch, den sie immer wieder an mich heran getragen haben. Am Sonntag 18. Juni machen wir Tag der offenen Tür, bei dem man den Ort und das Team von ORGANIC BODY CARE bei feinen Snacks kennen lernen kann.

Hast du noch einen Geheimtipp für schöne Haut und Haare im Sommer, den du unseren Leserinnen mitgeben möchtest?

Im Sommer sind zwei Dinge für Haut und Haare wichtig: 1. Feuchtigkeit und 2. Schutz vor UV-Strahlen. In Sachen Feuchtigkeit und Regeneration direkt nach dem Sonnenbaden empfehle ich für die Haut ein reines Aloe Vera Gel. Da Aloe Vera hierfür so wunderbar ist, bieten wir in den Sommermonaten in unserem neuen Beautystudio eine Behandlung mit frischer Aloe Vera an. Alternativ und eher vor dem Schlafengehen nutze ich auch gerne mein Arganöl, das entzündungshemmend wirkt, die Haut mit vielen Vitaminen versorgt und wieder aufbaut. Arganöl ist auch für Sonnen-trockene Haare toll.

Vielen lieben Dank für deine Zeit und das Interview, liebe Regula!

Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

Adresse:
Badenerstrasse 131
8004 Zürich
Zwischen Kalkbreite und Langstrasse
Instagram & Facebook

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag 12–19 Uhr
Samstag 11–17 Uhr
Montag / Dienstag auf gut Glück

Viel Spaß beim Shoppen

Signatur Elvira Unterschrift

PS: Wenn du mal selbst Aloe Vera Gel herstellen möchtest und mehr zu dieser Wunderpflanze für die Haut erfahren möchtest – ORGANIC BODY CARE gibt einen Workshop DIY Aloe Vera Gel zur Eröffnung des Behandlungsraumes.

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*