Things

Smart you // Happify your life

20. April 2017
Apps Technologie Happify Smart

Glücklicher durch den Alltag mit Happify

Diese App erfordert etwas mehr Interaktion. Um sie optimal zu nutzen, wird man regelmäßig aufgefordert, die App zu starten. Das macht auch Sinn, denn der Inhalt ist aufbauend. Nachdem du dich angemeldet hast, kannst du deinen Fokus bzw. das Thema auswählen, an dem du arbeiten willst.

Ich beschäftige mich zum Beispiel im Moment mit dem Modul „Get Unstuck“. Ein Modul besteht auf verschiedensten, kleinen Übungen und erstreckt sich über mehrere Tage oder Wochen, je nachdem wieviel Zeit du aufwendest. Außerdem gibt es viele wissenschaftlich geprüfte Fakten dazu, was uns in unseren Leben glücklicher macht.

In regelmäßigen Abständen führt Happify einen kurzen „Happiness Check In“ durch. Damit siehst du nicht nur wo du heute stehst, sondern kannst auch deine Entwicklung beobachten und dir eventuell bestimmter Muster bewusst werden und gegensteuern.

Diese App ist voller schöner Ideen und kleinen Impulsen, Angewohnheiten zu ändern und Altlasten loszulassen.

Be happy, be well

Signatur Elvira Unterschrift

Foto: © Torsten Maas

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*