Places Zürich

Sports Affair // Wanderlust 108 in Zürich // Recap

28. August 2017
Wanderlust 108 Zürich Recap Festival Yoga

Bring it OM! Wanderlust 108 Zürich 2017

Letzten Sonntag, am 27. August 2017, ging in Zürich zum ersten Mal das Wanderlust 108 Event über die Bühne und The Yoga Affair war natürlich dabei. Das Wetter hat wunderbar mitgespielt und wir ließen uns auch nicht durch ein paar wenige Regentropfen vertreiben.

 

Marathon einmal anders

Los ging der Tag, bei dem rund 1.000 Yoginis und Yogis dabei waren, mit dem 5 km Lauf durch Wiedekon. Nach einer kurzen Verschnaufpause versammelten sich alle vor der Bühne, um mit Mady Morrison  durch 90 Minuten Yoga Flow zu powern. Danach gab eine Meditationssession mit Curse. Dieser beendete seinen Part mit einem kleinen Freestyle Rap, sehr zu meiner Begeisterung. Zugegeben, er kann beides sehr gut!

 

Von Makramee zu Yoga auf dem Surfboard

Mit der Meditation von Curse endete das Hauptevent und die vielen kleinen Nebensessions gingen los. Der Nachmittag war zu kurz, um alles auszuprobieren. So hatte ich die Qual der Wahl und entschied mich für einen Makramee Workshop mit der zauberhaften Jen von Dhavi Designs. Im Anschluss habe ich noch ein bisschen Yoga auf dem Surfbrett mit den Mädels von Strobel Walter ausprobiert. Ganz schön fordernd, die Balance zu halten!

Neben diesen Events gab es eine Community Class mit Michele von Pop Up Yoga, schweißtreibende Work-outs mit Simon und Nora von athleticflow, Areal Yoga, Acro Yoga und noch viele mehr.  Aber auch ein paar Pop-Up Stände von beyondyoga.ch, Koona life, die hochwerten Öle von doTERRA und meine neueste Entdeckung the Happiness Planer luden zum verweilen und einkaufen ein. Über the Happiness Planer wirst du übrigens schon bald hier auf dem Blog mehr erfahren. Außerdem verlose ich einen Kalender für 2018. Yay!

.

Mein Wanderlust Resumee

Nach Hause bin ich dann überglücklich, mit vielen neuen tollen Bekanntschaften – denn Yoga verbindet – und meinem neuen Makramee. Das hängt nun in unserem Wohnzimmer und ich bin ganz stolz. Alles in allem ein sehr gelungener Tag, an dem ich viel gelacht und mich gut ausgetobt habe. Am tollsten fand ich die vielen kleinen Side Events, die durch ihre Persönlichkeit überzeugten. Die Energie, die entsteht, wenn 1.000 Menschen gemeinsam auf ihrer Yogamatte stehen, ist nur mit wenig vergleichbar. Leider ist diese etwas schnell verpufft, als das Hauptevent zu Ende war

Was mir etwas gefehlt hat, war die kulinarische Seite. Nach dem vielen Sport und Austoben hatte ich richtig Hunger und wollte eine Portion der leckeren Momos, die ich zuvor schon entdeckt habe. Dazu am besten noch einen frischen Smoothie. Das Essenangebot war aber so beschränkt, dass man dafür wahnsinnig lange anstehen musste und so einen frischen, leckeren Saft, konnte ich auch nirgends finden. Davon lies ich mir den Tag aber nicht vermiesen und habe auf dem Heimweg noch bei meiner heiß geliebten Juicery 21 einen Zwischenstop eingelegt.

Danke Wanderlust Dach für diesen schönen Tag mit euch.

Namaste

Signatur Elvira Unterschrift

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*