Featured Things

Smart you // Stressfrei mit Calm*

30. August 2019

Calm down, baby!

Vielleicht bist du überrascht zu lesen, dass auch Yogalehrer wie ich, oftmals große Schwierigkeiten im Umgang mit Stress haben.

Achtsamkeit, Yoga und Atmung bestimmen maßgeblich mein Leben. Meine kleine Bibliothek besteht fast ausschließlich aus Lebensratgebern und ich erzähle Yogaschülern und Freunden davon, sich Auszeiten in Stille zu nehmen, innezuhalten und achtsamer zu leben. Für einen liebevolleren Umgang mit sich selbst und ebenso der Umwelt.

Dennoch finde mich immer wieder in orientierungslosen, verzweifelten Situationen wieder, aus denen ich mich selbst nur schwer herausziehen kann. Es sind Phasen, in denen ich mir zu wenig Zeit für mich einräume, zu beschäftigt und zu wenig daheim bin, an Wochenenden verreist, der Job, die Beziehung, PMS – Supergau. Ich bin von Gefühlen überwältigt, meine Nerven liegen blank. Und groteskerweise wollen mir in eben diesem Moment all die Werkzeuge, die ich als Yoga und Meditationslehrerin erlernt habe, nicht einfallen, um mir selbst zu helfen.

Vor einigen Wochen gab es eine dieser stressbedingten, sehr emotionalen Spitzen. Meine Verzweiflung so groß, dass ich den Punkt erreicht hatte, etwas grundlegend zu verändern. Ich gab mir selbst das Versprechen, Meditation nun langfristig und regelmäßig in meinen Alltag zu integrieren, um mein Gemüt zu bändigen und einen gesunden Umgang mit meinen Emotionen zu entwickeln. Und wenn es nur zehn Minuten täglich sind. Besser als nichts.

 

Du musst deine Gedanken nicht kontrollieren, du musst nur damit aufhören, dich von ihnen kontrollieren zu lassen.  – Dan Millman

 

Calm – Die App im Test

Weil es mir manchmal schwer fällt, mich während der Meditation ausschließlich auf den Atem zu konzentrieren, nutze ich geführte Meditationen. Diese geben mir Halt und holen mich aus meinem Gedankenkarussell zurück in den gegenwärtigen Moment.

Um Calm zu testen, habe ich das Programm „7 Tage Stressmanagement“ gewählt. Passend zu meiner aktuellen Lebensphase lernt man hier in sieben Einheiten, mit schwierigen Emotionen in unterschiedlichsten Phasen von Stress, bedingt durch Arbeit, Krankheit, Familie oder Partnerschaft, umzugehen.

Für mich fühlt es sich dieser Kurs wie ein sanftes Heranführen an mein innerstes selbst an. Annehmen, loslassen und fortsetzen. Ich reise mit der Aufmerksamkeit liebevoll durch meinen Körper, nehme an, entspanne mich und werde ruhig. Es sind nur 15 Minuten, die ich aufwende und meine Wahrnehmung hat sich bereits nach wenigen Tagen verändert.

Natürlich komme ich noch immer in Situationen, die mich nerven, aber ich kann mich dabei beobachten und über mich lachen, weil mein Ärger oft so absurd ist.

 

Werde auch du Calm

Wenn auch du Unterstützung im Umgang mit schwierigen Lebenssituationen benötigst, deine Schlafqualität oder Fokus verbessern möchtest, teste die App hier mit unserem Discount Code und erhalte 25% Rabatt (Achtung die 40% beziehen sich hier auf den US Preis) auf mehr als 100 angeleitete Meditationen zu den Themen Angst, Fokus, Stress, Schlaf, Beziehungen und mehr!

 

Viel Freude damit!

Signatur Valerie Unterschrift

*In Kooperation mit Calm

Fotos: © Lena Fingerle

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*